Stressreduktion durch Stärkung der Herzernergie

Das Herz gleicht einem Garten.
Es kann Mitgefühl oder Angst, Groll oder Liebe wachsen lassen. (Jack Kornfeld).

 

Steuert das Gehirn unser Herz oder umgekehrt?

Früher ist man davon ausgegangen, dass das Herz vom Gehirn gesteuert wird. Doch spannenderweise haben wissenschaftlichen Studien der Neurokardiologie gezeigt, dass das Herz ein eigenes Gehirn mit eigenem Nervensystem besitzt. Ebenso hat man herausgefunden, dass das Herz über dem Hormonsystem und über dem eigentlichen Gehirn steht. Somit beeinflusst unser Herz mehr unser Gehirn, als umgekehrt. Die logische Schlussfolgerung ist , dass es sowohl für unseren Geist (Denken, Handeln, Selbstmanagement), für unsere Seele (Emotion, Intuition) und unseren Körper (Gesundheit, Vitalität) sehr wichtig ist, die Herzenergie regelmäßig zu aktivieren.

 

Herzenergie – warum ist sie so wichtig für uns.

Im Englischen hat sich der Begriff des "Heartset" durchgesetzt. Im Deutschen sprechen wir vom "Mindset". Dabei vergessen wir oft die wichtigste Komponente: das Herz - oder die Herzenergie. Da unser Herz bis zu 5.000 fach stärker als unsere Gedanken ist, kommen wir schneller an unser Ziel, wenn wir unser Herz und die Herzenergie in die Mindset-Arbeit mit einbezieht.


Herzenergie – was ist das eigentlich

Haben SIe  schon mal den Begriff der Chakren gehört? Das sind Energiezentren, die man am ganzen Körper findet. Das vierte davon ist das Herzchakra. Ist das Herzchakra - die Herzenergie - blockiert, dann wirkt sich das auf viele Bereiche des Lebens aus.

Es wirkt sich zum Beispiel auf die Qualität Ihrer Beziehungen aus, da dieses Chakra mit Ihrer Fähigkeit zu tun hat, Liebe zu senden und zu empfangen. Es wirkt sich aber auch auf Ihre Gesundheit und ganz allgemein auf Ihren Lebenserfolg aus. Wenn Sie Ihr Herzchakra öffnen, kann die Herzenergie wieder in Fluss kommen und Ihr Leben harmonisieren.

 

Übung zur Stärkung der Herzenergie

Es gibt so viele Übungen, deren Ziel es ist, dass eigene Herz zu öffnen und liebevoll mit sich selbst und anderen umzugehen.
Um in der Herzenergie zu bleiben, oder in Phasen, in denen wir unser strengster Kritiker sind oder "unter Strom stehen", eignet sich folgende Übung sehr gut:

Setzen Sie sich aufrecht hin, beide Beine nebeneinander, die Füße stehen fest auf dem Boden. Schauen Sie, dass Die bequem sitzten. Die Schultern sollten nicht nach vorne fallen, damit der Brustraum sich öffnen kann. Nun bitte die Augen schließen und tief Ein- und Ausatmen.

Wenn Sie zur Ruhe gekommen bist, lenken Sie Ihre  Aufmerksamkeit auf Ihren Herzbereich. Visualisieren Sie hier die Knospe einer Blume Ihrer Wahl - eine Blume, die Ihre Seele berührt. Lassen Sie Ihren Atem diese Knospe ganz zart umschmeicheln und wärmen. Geben Sie Ihrer Knospe Licht und Wohlwollend.


Spüren und sehen Sie, wie sich diese Blüte immer weiter öffnet. Sie wird immer größer, bis sie den gesamten Brustraum ausfüllt.
Spüren Sie die Zartheit und Verletzlichkeit der Blütenblätter, sowie die Lebenskraft und die Energie, die in dieser Blüte und in Ihrem Herzen stecken. Geben Sie sich Zeit, dieses Gefühl intensiv zu erleben.

Verabschieden Sie sich nach 10-15 Minuten langsam von Ihrer Herzensblume und nehmen Sie dieses wunderbare Gefühl mit in Ihren Alltag.

 

Praktizieren wir diese Übung täglich, so fällt es uns leichter, in unserer Herzensernergie zu bleiben. Man kann, wenn man geübt ist, diese Übung auch im Gehen oder Stehen durchführen.

 

Sie wünschen sich gelassen, souverän und leistungsstark zu sein?

Ich unterstütze SIe gerne. Vereinbaren Sie noch heute Ihr kostenfreies Kennenlernsetting.

Kostenfreies Beratungsgespräch jetzt buchen

 

 

Über mich

Hallo, ich bin Christiane Borisek. In meiner rund 25-jährigen Berufserfahrung durfte ich bereits mehr als 10.000 Menschen in den verschiedensten beruflichen oder persönlichen Prozessen erfolgreich begleiten.

Folge mir

zurück

Diese Website verwendet Cookies für die anonyme Analyse des Nutzungsverhaltens. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Impressum | Datenschutzerklärung
Ja, Ich stimme zu